Das Monument. Übersetzung von Irina Bondas

das kz mit dem grundriss eines dreiecks dessen seiten
gleich sind und dessen basis den goldenen
schnitt zur winkelhalbierenden der spitze bildet

in zwanzig linien formalingeruchdurchtränkt
laufen die baracken radial auseinander bilden chöre eines antiken
theaters den unruhigen blüten aus einem traum von onkologie

das kinotheater gekoppelt ans kosmogramm
der fragmentierte körper eines films aus dem hause der deutschen produktionsfirma ig farben
reagiert empfindlich auf grüne und gelbe strahlung

kino ist immer schattentheater der kürzeste von ihnen zeigt
richtung des tatsächlichen meridians
ermittle daran den höhenwinkel der sonne

gemalt das zifferblatt über dem eingang zeigt sieben
minuten nach elf das grau der wände löst sich auf im hintergrund
des grauen preussischen himmels doch bleibt liegen wie die leiche im schnee

aber die sonnenuhr die pupille der schwarzen sonne ordnet
das umgedrehte bild in der tiefe der höhle platons
dessen koordinaten ein zellengitter an der erdachse justiert bilden

das thragödientheater ist eine sonnenfalle
durch den filter der emulsion gedrungene strahlen
auf zelluloidbasis erreichen niebeheitzte baracken

mit den einzelhaftzellen schlucken die wände auch im sommer die wärme
in einer davon geht oder steht stepan bandera das sitzen auf dem feldbett mit einer decke aus faulem stroh ist verboten

am tag der sonnenwende fällt der schatten der erdachse gezogen
durch das tor auf den höchsten punkt des unausweichlichen pfeils
von dem oleg olzhitsch schreibt

gefoltert vom ss-hauptsturmführer wirsing die ss-männer wolf
schulze schlagen lange trocknen den schweiß brechen die finger beider
hände rippen nase geben den stock an den anderen weiter um zu verschnaufen

der gefolterte körper produziert analgetika mit der eigenschaft
halluzinative euphorie zu bewirken der sprung in der wand erwacht der schmerz
fließt regenobenbandfarben vermischt sich mit den blutströmen im gesicht

fragmente der realität angepasst an die grenzen ewiger reiche
geraten aneinander ins wanken die tektonik
der platten das treiben der menschlichen gründe der riss im text

das marginaleinland liegt hinter dem erschlafften präfix dort
in den wilden mustern mutieren die blumen zu tieren mit offenen büchern der engel
zweischwänziger nixen große sterne ukraine